Erfüllte Sexualität Intimität Partnerschaft Podcast Spicy Sexy

Die besonderen Geschenkideen für einen unvergesslichen Valentinstag (zu zweit)

So wird der gemeinsame Abend garantiert zum unvergesslichen Erlebnis

Der Valentinstag steht vor der Tür! Vielleicht bist du gerade auf der Suche nach einem Geschenk für deinen Partner oder deine Partnerin? Oder ist dieser Tag eher belanglos für dich und du bist allein?

Egal, in welcher Situation du dich gerade befindest: Du verdienst einen Valentinstag, an dem du die Liebe zu dir selbst oder in deiner Partnerschaft so erlebst und fühlst, dass es ein unvergessliches Erlebnis wird.

Dazu braucht es Qualität, Intimität und das Gefühl von etwas Besonderem. Darum geht es in dieser Episode. Ein unvergesslicher (Valentins-)Tag, an dem ihr eure Beziehung feiern möchtet, wird es immer dann, wenn ihr euch verbunden fühlt, die Liebe und Wärme zueinander spürt und Intimität vorhanden ist. Dabei ist Intimität nicht gleich Sex.

Sex wird toll, wenn Intimität dabei ist; aber wahre Intimität bedeutet, eine emotionale Verbindung zu spüren. Genau das macht einen besonderen Tag aus. Darüber hinaus möchte ich dir heute vier Tipps mit auf den Weg geben, wie du einen absolut unvergesslichen Valentinstag in deiner Partnerschaft kreieren kannst.

Tipp 1: Das Vorspiel

Unterschätze niemals das Vorspiel! Damit meine ich das Vorspiel, das bereits vor dem Valentinstag beginnt.

Oft rennen wir gestresst dem Alltag hinterher. Er frisst förmlich die besondere, qualitative Zeit, die man miteinander verbringt, auf.

Eine Möglichkeit, um euren Valentinstag unsagbar schön zu machen, ist, mit deinem Partner oder deiner Partnerin ein paar Tage davor darüber zu sprechen – ganz unkompliziert. Sage ihm oder ihr, dass bald Valentinstag ist und du dir wünschst, dass ihr einen besonderen Tag oder einen besonderen Abend habt.


Lasse es nicht einfach auf euch zukommen oder hoffe stillschweigend darauf, dass er oder sie schon daran denken wird. Auch kannst du einen Schritt weiter gehen und fragen, was für sie oder ihn reizvoll wäre. Was wäre ein lustvoller, heißer Valentinstag für deinen Partner oder deine Partnerin?

Das Vorspiel ist eine perfekte Vorbereitung für den unvergesslichen Valentinstag und daher mein Tipp Nummer eins. 

Tipp 2: Schreibe einen Liebesbrief mit Erfolgsgarantie

Schreibe deinem Partner oder deiner Partnerin einen Brief. Der klassische Liebesbrief ist alles andere als outdated. 

Bevor du jetzt denkst: „Hilfe! Wann und wie soll ich das noch tun?!”, habe ich die eine Frage an dich, die du in diesem Brief beantworten kannst. Ich garantiere dir: Dieser Brief wird deinen Partner oder deine Partnerin sehr berühren und die Grundlage für Intimität und eine magische Zeit werden. Er wird die Wirkung haben, die du dir wünschst und euch gemeinsame Nähe, Liebe und Anziehung spüren lassen.

Die Frage lautet: 

Wofür bist du deinem Partner / deiner Partnerin dankbar?

  • Welche Eigenschaften schätzt du an ihm / ihr? 
  • Wofür verspürst du im Alltag Dankbarkeit?
    Was ist das Besondere an deinem Partner / deiner Partnerin?
    Ist es sein / ihr Lächeln? Wie er / sie dich in den Arm nimmt?
  • Sein / ihr Aussehen oder kleine Details bis hin zum großen WOW?
  • Wofür bist du in eurem sinnlichen Intimleben dankbar?

    Überlege dir, wofür du deinem Partner oder deiner Partnerin dankbar bist und denke dabei an unterschiedliche Bereiche wie den Charakter, die Erscheinung, das Aussehen u. s. w. 

Wie du das schreibst, ist ganz dir überlassen – wichtig ist nur, dass es ehrlich und authentisch ist und du es wirklich spürst. Ich garantiere dir, dass der Liebesbrief ein absoluter Game Changer für diesen Abend und euren gemeinsamen Moment sein wird. 

Tipp 3: Der besondere Blick in die Augen des anderen

Der Tipp Nummer drei bezieht sich darauf, wie du deinem Partner oder deiner Partnerin in die Augen schaust.

Beim Tantra gibt es ein sehr kraftvolles Eröffnungsritual, das sich Eye Gazing nennt. Es heißt nichts anderes, als sich gegenseitig tief in die Augen zu blicken und sich dabei möglicherweise die Hände zu geben. 

Der tiefe Blick in die Augen des Anderen fällt uns oft nicht so leicht. Für viele Paare, mit denen ich arbeite und das erste Mal Eye Gazing mit ihnen mache, ist es ungewohnt. Sie fangen an zu lachen oder Quatsch zu machen. Doch wer diese Phase überwindet, ohne abzubrechen, wird belohnt. Es entsteht eine unglaublich innige Verbindung. Das ist etwas Magisches und sehr Intimes.  

Schaut euch also länger als sonst und allen voran bewusst in die Augen. Sprich mit deinem Partner oder deiner Partnerin darüber und sag ihm / ihr, dass du das Eye Gazing gern ausprobieren möchtest. 

Es ist eine Basis für einen gemeinsamen Abend, der unvergesslich werden kann – egal ob es bei guten Gesprächen bleibt, ihr kuschelt oder ihr weiter geht.

Wenn du Lust hast, das auszuprobieren, habe ich hier für dich eine kostenlose Eye Gazing Meditation zum Download. Du kannst die Meditation alleine machen und dir dabei vorstellen, in seine oder ihre Augen zu blicken oder auch mit deinem Partner / deiner Partnerin zusammen.

Tipp 4: Die Xconfessions App

Wenn es etwas heißer sein darf, dann probiert doch einmal die Xconfessions App aus. Es ist eine kostenfreie App, die jeder für sich auf seinem Handy installiert. Ihr findet spielerisch heraus, was die sinnlichen, erotischen Träume und Phantasien des anderen sind.

Das Großartige daran ist, dass man Karten angezeigt bekommt und man diese beliebig auf die Seite schieben kann, wenn man keine Lust dazu hat. Wenn du etwas zur Seite schiebst, das deinem Partner oder deiner Partnerin aber gefällt, gibt es keinen peinlichen Scham-Moment. Ähnlich wie bei Tinder werden eure Phantasien gematched. Das heißt, nur, wenn ihr beide eine Karte nach rechts wischt, ist es ein Match. Dein Gegenüber sieht also nicht alles, was du heiß findest. 

Die Xconfessions App ist mein Tipp für einen sinnlichen und sexy Valentinstag, wenn bereits Intimität geschaffen ist. Spielt die ersten Karten und wählt aus euren ersten Matches das, worauf ihr an diesem Abend Lust habt. Probiert etwas Neues. Vielleicht entdeckt ihr etwas, von dem ihr noch nicht wusstet, dass euch beiden danach die Lust steht.

Ich hoffe, die Tipps inspirieren dich und ich wünsche dir und deinem Partner / deiner Partnerin einen unvergesslichen Valentinstag.

1 Kommentar Neues Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.